Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 22. Februar 2007

Hot Stuff in der Wie-
ner Ausstellungsszene

HotStuff in der Wiener Ausstellungsszene

Anfang März präsentiert sich die Wiener Ausstellungsszene erotisch wie glamourös. Neben der Eros-Schau im BA-CA Kunstforum und koreanischer Tabukunst in der Kunsthalle zeigt das KunstHaus die erste Museumsschau der Fotos von „Mamarazza“ Fürstin Manni Sayn-Wittgenstein.

Kleinwagen: Energie sparen beim Fahren

Sparen beim Fahren

FORMAT zeigt, wie Sie umweltbewusst unterwegs sind und mit ein
bisschen Einsatz die Kosten beim Autofahren um 30 Prozent senken.

Klimapolitik: Kampf der Katastrophe

Kampf der Katastrophe

Bis 2020 hat die Welt noch Zeit, den Klimakollaps zu verhindern.
Doch in Österreich streiten SPÖ und ÖVP über ein Klimaschutz-
programm. Was haben sie vor? Und was kostet es die Wirtschaft?

Günther Aloys, hoch dosierter Visionär

Hoch dosierter Visionär

Mit Paris Hilton will der Ischgler Hotelier und Tourismus-Provokateur Günther Aloys den von ihm kreierten Dosen-Prosecco „Rich“ weltweit als Kultmarke etablieren. Das Porträt eines Visionärs/Spinners.

Der traditionelle FORMAT-Bankentest

Der große FORMAT-Bankentest: 10 Institute wurden heuer auf Herz und Nieren geprüft

Wie gut ist Ihre Bank? Lohnt sich ein Wechsel zu einem besseren Institut? Die meisten werden diese Frage kaum beantworten können, schließlich fehlt der Gesamtüberblick über die Konkurrenz.

Reformschritte der UNO haben gegriffen

Die Reformschritte der UNO haben bereits gegriffen

UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon will bei seinem Österreich-Besuch auch die UNO-Reform vorantreiben. Vier FORMAT-Experten diskutieren.

UNO: Verantwortung im globalen Dorf

UNO heißt: Verantwortung im globalen Dorf

UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon will bei seinem Österreich-Besuch auch die UNO-Reform vorantreiben. Vier FORMAT-Experten diskutieren.

Bei UN-Reform Feind-
staatenklausel weg

Bei UN-Reform Feindstaatenklausel streichen

UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon will bei seinem Österreich-Besuch auch die UNO-Reform vorantreiben. Vier FORMAT-Experten diskutieren.

Martin Kwauka:
Geldtipp der Woche

Dax auf Gipfelsturm

Invaliditätspension zu Recht gewährt

FORMAT: Invaliditätspension zu Recht gewährt: Wegen frühem Tod kurze Pension

Österreich ist ein Land der Frühpensionisten. In den vergangenen Jahrzehnten sind die Menschen, die wegen Invalidität in Pension gegangen sind, dem Staat aber nicht länger auf der Tasche gelegen, als die, die eine "normale" Alterspension bezogen haben. Das hat Wifo-Pensionsexpertin Christine Mayrhuber herausgefunden. Sie hat alle Todesfälle von Invaliditätspensionisten von 1973 bis 2006 untersucht.

Karl Wlaschek jun. investiert in Sofia

Im Windschatten von Immoeast und MEL: Karl Wlaschek jun. investiert in Sofia

Im Windschatten von Immoeast und MEL wagt sich mit leichter Verspätung nun auch der Immobilien-Unternehmer und Sohn des Billa-Gründers Karl Wlaschek, Karl Wlaschek jun., auf die osteuropäischen Immobilienmärkte. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

KiK - Gewerkschaft -
Konflikt spitzt sich zu

FORMAT: Konflikt KiK gegen Gewerkschaft spitzt sich zu: Seebacher nimmt Stellung

KiK-Österreich-Chef Wolfgang Seebacher nimmt gegenüber dem Wirtschaftsmagazin FORMAT erstmals zu den Konflikten mit der Gewerkschaft Stellung. "Wir haben nicht das Geringste gegen eine Betriebsratswahl", zitiert FORMAT den Handels-Manager. Die Entlassung des KiK-Filialleiters Andreas Fillei, der zwei Tage nach der Ausschreibung der Betriebsratswahl als Kandidat ohne Angabe von Gründen fristlos entlassen worden war, habe einen anderen Hintergrund.

Kickbacks zwischen AMV und Bawag 1997

FORMAT: Kickbacks zwischen AMV und Bawag 1997: "Problem (...) beim Vorstand"

Zwischen der AMV Vermögensverwaltungs-GmbH (AMV) und der Bank für Arbeit und Wirtschaft (Bawag) sind in der Vergangenheit Kickback-Zahlungen geflossen. Die AMV ist die Vorgängergesellschaft des kollabierten Wertpapierdienstleisters Amis. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.