Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 12. Januar 2006

Unsere Gagenkaiser im Staatsdienst

Unsere Gagenkaiser im Staatsdienst: Was sie im internationalen Vergleich verdienen

Was die Staatsmanager Vagn Sørensen, Helmut Pechlaner & Co verdienen und wie sie damit beim internationalen Gagenvergleich abschneiden.

Siegfried Menz: Die Strategie des Brauers

Die Strategie des Brauers

Als Vorstandschef der regional verankerten Ottakringer Brauerei behauptet sich Siegfried Menz mit Innovation und Kundennähe auf dem von einem Global Player dominierten heimischen Markt.

Fondsbilanz 2005: Die Parade der Sieger

Fondsbilanz 2005: Parade der Sieger

6.000 Fonds aus dem In- und Ausland erzielten 2005 zweistellige Gewinne. FORMAT zeigt, welche Produkte ganz vorn landeten. Drei Austro-Manager lagen sogar mehrfach an der Spitze.

Chinas Weg zum Wirtschaftsimperium

Auf dem Weg zum Imperium

Nicht die 3,5 Millionen Soldaten bringen China auf dem Weg zur Weltmacht voran, sondern das Heer fleißiger, billiger Arbeitskräfte, das den beispiellosen Boom im Reich der Mitte trägt. Für den Westen ist das neue Wirtschaftsimperium Bedrohung und Chance zugleich.

Privatisierung: Ab geht die Post!

Privatisierung: Ab geht die Post

Ein vertrauliches Bewertungspapier des US-Investmenthauses Goldman Sachs erklärt die Post für absolut börsenfit. Trotzdem hält die Gewerkschaft an ihren Streikplänen fest.

Herberstein: Betrugs-
verdacht erhärtet

FORMAT: Betrugsverdacht gegen Andrea Herberstein erhärtet

Format vorliegende Ermittlungsergebnisse von Kriminalpolizei und Steuerbehörden haben den Verdacht auf strafrechtlich relevante Tatbestände gegen Andrea Herberstein erhärtet.
In dem Bericht, der noch diese Woche an das Grazer Oberlandesgericht gesendet wird, finden sich zahlreichen Zeugenaussagen, die auf fingierte Zahlungen, Förderungsmißbrauch und Versicherungsbetrug hinweisen. Auch bei einer Hausdurchsuchung im September vergangenen Jahres wurden zahlreiche belastende Dokumente gefunden.

Bawag-PSK trennt
sich von Beteiligungen

FORMAT: Gewerkschaftsbank Bawag-PSK plant den Verkauf von allen Beteiligungen

Die Gewerkschaftsbank Bawag-PSK will sich mittelfristig von allen Beteiligungen trennen. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.