Archivsuche

Artikel vom Samstag, 19. November 2005

TA-Boss Heinz Sundt im trend-Interview

„Staatlichen Eigentümern fehlt die Perspektive“

Fünf Jahre an der Börse: Telekom-Austria-Boss Heinz Sundt über den WETTBEWERB, die ZUKUNFT des Telefonierens und die PERFORMANCE der österreichischen „T-Aktie“.

Schneiderkunst statt Stange: Maßarbeit

Masters of Maß

In Zeiten der McDonaldisierung der Mode ist altes Qualitätshandwerk stark im Kommen. Wer heute für Stil Sinn und Geld bereithält, setzt auf Schneiderkunst statt auf Stange.

Plasma oder LCD? Manche mögen’s flach

Manche mögen’s flach

Fernseher, die sich an die Zimmerwand schmiegen, sind begehrt wie nie zuvor. Schließlich sind die neuen FlachBildschirme gar nicht mehr so extrem teuer. Bleibt nur noch die Frage: Plasma oder LCD? trend hat die wichtigsten Modelle für Sie getestet.

S. Ballmer, Microsoft:
„We will kill Google“

Das Imperium schlägt zurück

Gigantische Online-Büchereien, mobile Landkartendienste, Telefonservices – Google, Microsoft, ebay, Yahoo! und Amazon kämpfen mit unerprobten Wunderwaffen um die endgültige Vorherrschaft im Internet.
Bringen sie sich damit selbst um?

Der österreichische Airline-Patient

Der österreichische Patient

Der scheidende Vorstand Vagn Sørensen konnte der fiebernden AUA nur kurz Linderung verschaffen. Wer immer der neue Chef-Therapeut wird, muss mit weiteren Komplikationen rechnen.

Wolfgang Schüssel:
Bestenfalls ein Kriserl

„Bestenfalls ein Kriserl“

Wolfgang Schüssel übernimmt am 1. Jänner 2006 das Amt des Europäischen Ratspräsidenten. Dass die Union in einer tiefen Krise steckt, hört der österreichische Bundeskanzler nicht so gerne. Ein Gespräch über die Abschlankung des Sozialstaats, den Schutz der Bürger vor Zuwanderung und das „gar nicht so schlechte Funktionieren Europas“.

Bankenpleite: Wie sicher ist Ihre Bank?

Nach dem BAWAG-Kreditdebakel und der AMIS-Pleite: Wie sicher ist Ihre Bank?

Nach dem Bawag-Kreditdebakel und der spektakulären Amis-Pleite machen sich Österreichs Sparer um ihre Einlagen Sorgen. Tatsächlich sind in den vergangenen zehn Jahren bis zu 150 österreichische Banken in Schieflage geraten. Wie sicher sind Österreichs Banken, und wie gut sind die Kunden vor dem Verlust ihrer Ersparnisse geschützt, wenn eine Bank Pleite geht?