Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 6. Oktober 2005

Die besten Geschäfts-ideen der letzten Zeit

Selbstreinigende Fenster oder luftdurchläs-sige Schuhsohlen: Die besten Geschäftsideen

Selbstreinigende Fenster oder luftdurchlässige Schuhsohlen: FORMAT zeigt Geschäftsmodelle, mit denen findige Unternehmer in den vergangenen zehn Jahren Furore gemacht haben.

Jetzt kommt Bert in unsere Wohnzimmer

Jetzt kommt Bert

Im November geht die Telekom Austria mit dem lange erwarteten Aon Digital TV auf den Markt und tritt damit gegen die Kabel-TV-Betreiber an.

Der FORMAT-Architekten-Guide

Der Architekten-Guide

Österreich hat fast 4.000 Architekten, die sich international nicht zu verstecken brauchen. FORMAT präsentiert die 100 empfehlenswertesten der Branche, nennt die vielversprechendsten Jungstars und rät, wie man als Bauherr „seinen“ Architekten findet.

Energiegiganten: Russlands Öl-Roulette

Russlands Öl-Roulette

Gazproms Milliardendeal mit Sibneft stärkt die Macht der staatlichen Energiegiganten Russlands – davon profitiert nun auch die diskrete Drehscheibe Wien.

HVB: Querschüsse aus dem Morgenland

Querschüsse aus dem Morgenland

Wenige Tage vor Ablauf der Angebotsfrist muss die UniCredit um den HVB-Deal zittern: Denn ein lukrativeres Übernahmeoffert einer Saudi-Investorengruppe hängt weiter in der Luft.

FORMAT: Promi-Koch Mörwald will Airest

FORMAT: Promi-Koch Toni Mörwald will sich an AUA-Catering-Tochter Airest beteiligen

Promi-Koch Toni Mörwald beteiligt sich am laufenden Bieterverfahren um die AUA-Catering-Tochter Airest. Das bestätigte Mörwald gegenüber dem Nachrichtenmagazin FORMAT. In der aktuellen FORMAT-Ausgabe heißt es weiter, dass hinter Mörwald die IPO Beteiligungs-Management AG des Industriellen Josef Taus stehe. IPO-Vorstand Martin Waldhäusl bestätigte gegenüber dem Magazin entsprechende Gespräche: "Wir sind interessiert, doch es wird schwierig."Man strebe eine Beteiligung als reiner Finanz-Investor an.

Saudi-Gruppe plant
Übernahme der HVB

FORMAT: Investoren aus Saudiarabien bekräftigen Übernahmeplan der HVB

Fünf Tage vor Ablauf der Frist zum Verkauf der HVB an den italienischen Bankenkonzern UniCredit bestätigt der Sprecher einer Investorengruppe aus Saudiarabien und den Golf-Staaten erstmals offiziell den Plan eines Übernahmeangebotes für die HVB-Gruppe. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.