Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 6. Mai 2004

Schule des Geldes: Die Macht des Zinses

Schule des Geldes, Teil 3: Tipps und Know-how zum Thema Sparen und Vorsorgen

Sparbücher, Lebensversicherungen und Fondssparpläne im Vergleich: wo Ihr Geld sich am sichersten vermehrt und wie Sie den Zinseszins-Turbo für Ihre Privatpension nützen.

VA-Tech: ÖIAG gegen Kovats

Kovats: „Ich fordere die ÖIAG auf, aus der VA Tech rauszugehen“

Mirko Kovats im FORMAT-Interview über seinen Generalangriff gegen die ÖIAG und den Vorwurf der Unberechenbarkeit.

Grassers Budget-Misere

Grassers Budget-Misere

Die laut Finanzminister Grasser „größte Steuerreform“ ist beschlossen. Die schlechte Nachricht: Das Budget läuft aus dem Ruder. FORMAT hat die Zahlen. Es fehlt eine Milliarde Euro.

Der Milliardendeal der Power-Boys

Der Milliardendeal der Power-Boys

Der Börsengang der Suchmaschine Google macht die beiden Firmengründer Sergey Brin und Larry Page mit Anfang 30 zu Amerikas jüngsten Selfmade-Milliardären.

Die neuen Gagen der Topmanager

Die neuen Gagen unserer Topmanager nähern sich dem Europa-Niveau an

Die Bestverdiener cashen zwischen einer und neun Mio. Euro im Jahr.

Interview mit brit. EU-Abgeordneten

FORMAT-Exklusivinterview: Gordon Adam weist Gewaltvorwurf gegen Martin zurück

Der britische Europa-Abgeordnete Gordon Adam (SPE), 70, der in Medienberichten beschuldigt wurde den 46-jährigen österreichische EU-Abgeordnete Hans-Peter Martin "umgestoßen" bzw. "niedergeschlagen" zu haben, nimmt in einem Exklusiv-Interview mit dem Nachrichten-Magazin FORMAT erstmals Stellung zu den Vorwürfen.

FORMAT: Resetarits über ihre Kandidatur

Karin Resetarits bestätigt FORMAT ihre Kandidatur: "Trete als wache Bürgerin an"

"Ich habe zugesagt, weil ich glaube, dass sich jeder Mensch einmal im Leben politisch engagieren sollte." So begründete die Moderatorin Karin Resetarits ihre Kandidatur auf der Liste des fraktionslosen Europaabgeordneten Hans-Peter Martin im Nachrichtenmagazin "Format". "Ich trete als Karin Resetarits an, als engagierte Bürgerin, als wache Journalistin und begeisterte Europäerin - idealerweise ohne mich einer Partei mit all ihren Zwängen unterordnen zu müssen", meinte sie dort.

Grasser kritisiert Österreich-Konvent

FORMAT: Finanzminister Karl-Heinz Grasser kritisiert Österreich-Konvent

Finanzminster Karl-Heinz Grasser übt im Hinblick auf die schlechte Entwicklung des Budgets Kritik am Österreich-Konvent. In einem Interview mit der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins FORMAT bemängelt Grasser vor allem die fehlende ökonomische Betrachtungsweise. Grasser: "Der Mangel, der dem Konvent derzeit anhaftet ist, dass vor allem verfassungsjuristisch und -politischen Debatten geführt werden. Und damit zu wenig die Einsparungen von Bund und Ländern definiert werden. Das wäre eine ganz, ganz wichtige Aufgabe: Sparen wir eine Milliarde oder zwei?"

Budget-Loch 2004: Grasser fehlt 1 Mrd.

Budget-Loch 2004: Laut FORMAT fehlt Finanzminister Grasser eine Milliarde Euro!

Das geplante Budgetdefizit 2004 wird möglicherweise höher ausfallen als bisher angenommen, berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner aktuelen Ausgabe. Schon im Februar hatte Finanzminister Karl-Heinz Grasser die Prognose für 2004 wegen der schlechten Konjunkturdaten von minus 0,7 Prozent auf 1,1 Prozent erhöht.

49% glauben H.-P. Martins Vorwürfen

FORMAT: Umfrage zur EU-Wahl: Hälfte der Österreicher glaubt Martins Vorwürfen

49 Prozent der Österreicher glauben Hans-Peter Martins Vorwürfen, dass EU-Abgeordnete zum Großteil nur "Spesenritter" seien. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen OGM-FORMAT-Umfrage unter 500 Österreichern ab 18 Jahren.

Bank Burgenland: Stagl nimmt den Hut

FORMAT: Bank-Burgenland-Vorstand Gerold Stagl verläßt die Bank vorzeitig

Der seit vier Jahren amtierende Vorstand der in Privatisierung befindlichen Bank Burgenland (BaBu) Gerold Stagl wird per 31. Juni aus der Bank ausscheiden. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

Brau Union will weiter wachsen

Brau Union will weiter wachsen:
Fohrenburger und Mohrenbräu im Auge

Der neugewählte Heineken-Vorstand und Brau-Union-Chef Karl Büche will das Österreich-Geschäft durch Neueinführungen und Akquisitionen ausbauen. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

FORMAT: Fagan klagt Hypo Alpe-Adria

FORMAT: US-Starantwalt Ed Fagan klagt Hypo Alpe-Adria Bank in New York

Der amerikanische Staranwalt Ed Fagan bringt gegen die mehrheitlich im Besitz des Landes Kärnten stehende Hypo Alpe-Adria Bank AG am Freitag bei einem New Yorker eine Schadenersatzklage "in der Höhe von Hunderten Millionen Dollar" ein. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.