Arbeitslosigkeit geht leicht zurück, keine Erholung am Arbeitsmarkt

Arbeitsmarktservice AMS: In Wien und Niederösterreich steigt die Zahl der Arbeitssuchenden weiter.

Arbeitsmarktservice AMS: In Wien und Niederösterreich steigt die Zahl der Arbeitssuchenden weiter.

Erstmals seit fünf Jahren ist im November die Arbeitslosigkeit in Österreich leicht zurückgegangen. Von einer echten Erholung kann aber noch lange keine Rede sein.

Zum ersten Mal seit fünf Jahren ist im November die Arbeitslosigkeit in Österreich leicht zurückgegangen. Ende November waren in Österreich 429.139 entweder als arbeitslos vorgemerkt oder in Schulung, um 0,2 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Zahl der vorgemerkten Arbeitslosen sank um 1,0 Prozent auf 355.669.

Ein Anlass zum Aufatmen ist das freilich noch lange nicht. "Natürlich ist das nur ein erster Lichtblick, denn angesichts der nach wie vor hohen Zahl an Arbeitssuchenden ist der Arbeitsmarkt von einer Entspannung noch weit entfernt", kommentiert das Sozialministerium in einer Aussendung die Zahlen. In sieben Bundesländern ging die Arbeitslosigkeit zurück, nur in Wien und Niederösterreich stieg sie weiter an.

Wirtschaft

Kompakt: Die Schlagzeilen des Tages

Wirtschaft

Ölpreise weiter auf Höhenflug - Kostenanstieg für Verbraucher

Wirtschaft

OPEC drosselt Öl-Produktion - Ölpreis überspringt 50-Dollar-Marke