Robbies Millionen-Show: Der vermögendste Pop-Entertainer unter 35 gastiert in Wien

Mit der „Close Encounters Tour“ wird Robbie Williams seinem Ruf als derzeit größter Entertainer des Musikbiz wieder gerecht.

Wenn Robbie Williams am 18. August beim ersten seiner beiden Wien-Konzerte das Ernst-Happel-Stadion mit seinem legendären Eröffnungskracher brodeln lässt, dann bringt er gleichzeitig die simple Essenz einer der erfolgreichsten Karrieren der Popgeschichte auf den Punkt. Der Song heißt „Let Me Entertain You“. Der 32-jährige Brite, der gegenwärtig als der größte Performer des gesamten Musikbusiness gehandelt wird, ist ein Phänomen, das selbst in einer Branche, deren Dynamik an Hysterie grenzt, die Regeln als Sollbruchstellen aufstellt und Künstler als Trends definiert, kontinuierlich neue Maßstäbe setzt. Zuletzt beim Start des Ticketverkaufs seiner aktuellen „Close Encounters Tour 2006“.

• An einem einzigen Tag wurden 1,6 Millionen Konzertkarten verkauft, was einem Umsatz von knapp 120 Millionen Euro entspricht. Ein absoluter Rekord, der Williams auch einen Eintrag ins „Guinness Book“ einbrachte.

• Den hätte er sich bereits im Oktober 2002 verdient, als er beim Major-Label EMI einen exklusiven Plattenvertrag unterschrieb, für kolportierte 117 Millionen Euro.

• Oder für jene konservativ geschätzten 250 Millionen Euro Privatvermögen, die ihm in der Kategorie „Popstars unter 35 Jahren“ das gelbe Trikot sichern.

• Oder dank der sagenhaften 38 Millionen Tonträger, die er in seiner noch jungen Karriere absetzen konnte.

• Oder dem Ranking der Brit-Awards, an dessen Spitze Williams (inkl. Take That) mit 15 Stück dieser wichtigsten Trophäe des britischen Musikmarkts – eine davon für den besten Song der letzten 25 Jahre („Angels“, 2004) – thront.

Die Liste ließe sich locker fortsetzen, dem Phänomen Robbie Williams kommt man mit nackten Zahlen allerdings keinen Millimeter näher. Denn in der filmreifen Erfolgsstory, die den am 13. Februar 1974 in dem englischen Arbeiterkaff Stoke-on-Trent geborenen Robert Peter Williams an die Spitze des Pop-Olymps brachte, spielt eine unberechenbare Größe die entscheidende Rolle: die innere Widersprüchlichkeit des Hauptdarstellers.

Die ganze Story lesen Sie im neuen FORMAT

Recht

„Durch die neue Gewerbeordnung droht eine Klagswelle“

Wirtschaft

Die Samsung-Affäre steht vor dem Finale

Start-ups

Start-ups: Die 4 besten Tipps für den Weg in die Selbstständigkeit