FORMAT: Zwei Verhaftungen im der Causa Andre Rettberg

Die Rechtsanwälte des ehemaligen Libro-Chefs André Rettberg, Michael Löb und Gerhard Eckert, wurden vergangenen Montag verhaftet. Das berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe. Löb und Eckert werden von der Staatsanwaltschaft Korneuburg verhört.

Andre Rettberg selbst hat Österreich verlassen. Vermutungen zufolge hält er sich in Holland auf.

Zu der Verhaftung war es gekommen, nachdem sich die Anwälte gegen eine Hausdurchsung in ihrer Kanzlei gewehrt hatten. Gegen Rettberg laufen Erhebungen wegen betrügerischer Krida, die Staatsanwaltschaft hegt nun den Verdacht, die Anwälte könnten bei der Verbringung von Millionenbeträgen ins Ausland behilflich gewesen sein. Löb und Eckert argumentierten bei der Verhaftung, Rettberg zum betreffenden Zeitpunkt noch gar nicht vertreten zu haben.

Die ganze Story lesen Sie in der neuesten Ausgabe von FORMAT!

Kommentar
Hannes Androsch, 76, wurde vom Kanzler beschieden, er würde auf einem Parteitag keine zehn Stimmen bekommen. Ein Irrtum.

Standpunkte

Hannes Androsch: Plan A im Check - warum er klappen muss

Kommentar
Martin Ohneberg (li), Michael Tojner

Standpunkte

Zwei Unternehmer mit einem offenen Brief an die Regierung

Wirtschaft

Kompakt: Die Schlagzeilen des Tages