FORMAT Umfrage: Mehrheit der Österreicher für Abkehr vom Nulldefizit

Das Budget von Finanzminister Karl-Heinz Grasser droht immer mehr aus dem Ruder zu laufen. Für nächstes Jahr plant der Finanzminister ein Defizit in der Höhe von zwie Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Erst vor kurzem hatte Grasser die endgültige Abkher vom Nulldefizit eingestanden. Die Österreicher scheint dieser Kurswechsel nicht zu stören. Die Mehrheit ist laut einer FORMAT-OGM-Umfrage für eine Abkehr vom Nulldefizit.

Exakt 45 Prozent der Befragten sind dafür, dass der Finanzminister wieder Schulden macht, nur 37 Prozent wollen am Ziel des Nulldefizits festhalten. Der Rest wollte keine Angabe machen.

Die ganze Story lesen Sie im aktuellen FORMAT

Recht

„Durch die neue Gewerbeordnung droht eine Klagswelle“

Wirtschaft

Die Samsung-Affäre steht vor dem Finale

Start-ups

Start-ups: Die 4 besten Tipps für den Weg in die Selbstständigkeit