FORMAT: Telekommunikationsdienst-
leister sms.at an britische itouch verkauft!

Die britische Internetfirma Itouch hat den Grazer Telekommunikations-Dienstleister sms.at gekauft. Das berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe. Sms.at (SMS-Versand, Klingeltöne, Handyspiele) erzielte zuletzt mit einer Million Usern 6,7 Millionen Euro Jahresumsatz.

Itouch (300 Mitarbeiter, 120 Millionen Euro Umsatz) bietet zusätzlich zum Produktportfolio von sms.at Online-News oder etwa Musik und Videoclips zum Downloaden an. "Wir können jetzt die Internationalisierung beginnen", begründet der bisherige Gesellschafter und Geschäftsführer Jürgen Pansy gegenüber FORMAT den Verkauf.

Die ganze Story lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von FORMAT

Im März 2017, kurz nach seinem 67. Geburtstag, wird Karl Sevelda den Vorstandsvorsitz bei der RBI zurücklegen, die er in den letzten vier Jahren erfolgreich schrumpfte. Er war sein ganzes Berufsleben lang Banker bei CA und Raiffeisen, unterbrochen von einem Ausflug zu FPÖ-Vizekanzler Norbert Steger (1983-85).

Wirtschaft

RBI-CEO Sevelda: "Ich habe die allerbeste Zeit erwischt"

Wirtschaft

Österreichs Wirtschaft heißt Flüchtlinge willkommen

Bonität

Out of Business: Insolvenzfälle vom 17. Januar 2017