FORMAT über Ex-Libro-Chef: Rettberg ist Mitfinanzierer des größten Wiener Nachtklubs

Der flüchtige Ex-Libro-Chef Andre Rettberg soll die Errichtung des größten Wiener Nachtklubs "Golden Time" mitfinanziert haben. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner neu erscheinenden Ausgabe.

Das Landesgendarmeriekommando Niederösterreich stieß laut FORMAT im Zuge einer Hausdurchsuchung im Wiener Palais Auersperg auf Unterlagen zum Projekt "FKK Sauna Goldentime". Die Liegenschaft in Wien-Simmering gehört laut Grundbuch einer BC Immobilien Management GmbH & Co Brehmstraße 21 KEG, die wiederum eine Tochtergesellschaft der im Einfluss von Rettberg-Intimus Friedrich Lind stehenden IMB-Gruppe ist.

Lind, der sich um das Vermögen von Andre Rettberg gekümmert hat, bekannte gegenüber den Kriminalbeamten den Erwerb der Immobilie sowie die Konzipierung und Finanzierung des Projekts ein. Lind-Manager Falko Müller-Tyl: "Wir haben die Immobilie gemeinsam mit den Pächtern entwickelt." Das lukrative "Goldentime"-Konzept: Alle Besucher und Mädchen sind nackt - "will man mit einem Mädchen ‚mehr’ erleben, kann man sich mit ihr zurückziehen, wofür es vom Lokal vorbestimmte Preise gibt".Besucher der "FKK Sauna" zahlen 70 Euro Eintritt.

Die komplette Story lesen Sie im aktuellen FORMAT.

Recht

„Durch die neue Gewerbeordnung droht eine Klagswelle“

Wirtschaft

Die Samsung-Affäre steht vor dem Finale

Start-ups

Start-ups: Die 4 besten Tipps für den Weg in die Selbstständigkeit