FORMAT: Ex-Banker Zwickl steigt bei
der Wiener Privatbank Samesch ein

Der vor zwei Jahren als Vorstand der BA-CA zurückgetretene Franz Zwickl steigt beim Wiener Bankhaus Samesch ein und übernimmt auch den Vorsitz im Aufsichtsrat. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

Laut FORMAT sind dem vor zwei Jahren vom ehemaligen Langzeitchef der Meinl Bank, Wolfgang Samesch, gegründeten Bankhaus kürzlich drei Gründungsaktionäre abhandengekommen: Axa Versicherung, die Frankfurter Hauck & Aufhäuser Privatbankiers sowie die Zürcher Clariden Bank. Laut dem Magazin habe dies die Finanzmarktaufsicht auf den Plan gerufen, die in mehreren Prüfschritten strenge Auflagen erteilt habe. FORMAT zitiert Wolfgang Samesch mit den Worten: "Was man von uns verlang hat, wurde auch erfüllt."

Wie FORMAT weiter berichtet, sind bei Samesch, der rund 350 Millionen Euro an Kundengeldern verwaltet, nun eine Gruppe von österreichischen Privatpersonen und Privatstiftungen als neue Aktionäre eingestiegen, die vom ehemaligen BA-CA-Vorstand Franz Zwickl, 51, angeführt wird. Zwickl übernimmt auch den Vorsitz im Aufsichtsrat.

Noch mehr Infos finden Sie in der aktuellen Ausgabe von FORMAT!

Recht

„Durch die neue Gewerbeordnung droht eine Klagswelle“

Wirtschaft

Die Samsung-Affäre steht vor dem Finale

Start-ups

Start-ups: Die 4 besten Tipps für den Weg in die Selbstständigkeit