Erfolg im Job: So machen Sie Karriere! Die entscheidenden Faktoren für den Aufstieg

Warum manche Karriere machen – und andere nicht. FORMAT zeigt, welche Faktoren aus Sicht von Unternehmen, Managern, Karriere- forschern und Beratern zu den Voraussetzungen für Erfolg im Beruf zählen.

Manche strampeln sich ihr Leben lang ab, um im Beruf voranzukommen. Andere haben das Ticket zum Aufstieg schon in der Tasche, wenn sie nach der Uni in den ersten Job starten. Das gilt etwa für jene Absolventen, die für würdig befunden werden, beim weltweit führenden Unternehmensberater McKinsey als „Fellow“ (nach dem Diplomstudium oder Magister) oder „Associate“ (mit Doktorat oder MBA) einzusteigen. Wer das schafft, hat sich schon hervorgetan – durch exzellente Noten und kurze Studiendauer, Praktika und Auslandserfahrung sowie ein Auswahlverfahren, bei dem nicht nur das analytische und kreative Potenzial getestet, sondern auch die Persönlichkeitsstruktur im Gespräch mit erfahrenen Beratern abgeklopft wird. Von jährlich 16.000 Bewerbern in Deutschland und Österreich nimmt McKinsey rund 200 neue Beraterinnen und Berater auf. Sorgen um einen guten Job müssen diese sich auch dann nicht mehr machen, wenn sie nach einigen Jahren wieder aussteigen, ohne die komplette firmeninterne Karriere zum Partner zu durchlaufen. Industrie und Finanzdienstleister vertrauen dem harten Selektionsmechanismus des Consulters und nehmen die schon in jungen Jahren durch vielfältige Projekte erfahrenen Führungskräfte in spe mit Handkuss.

Kein Wunder also, dass speziell Wirtschaftsabsolventen alles daransetzen, zu diesem elitären Kreis der so genannten „High Potentials“ gezählt zu werden, aus dem nicht nur die Top-Berater, sondern auch andere attraktive Arbeitgeber ihren Nachwuchs bevorzugt rekrutieren. Michael Doberer, nach seinem WU-Abschluss selbst insgesamt viereinhalb Jahre für McKinsey tätig, hat in seiner Dissertation untersucht, was den Unterschied zwischen solchen High Potentials und „normalen“ Absolventen ausmacht und dazu zwei Stichproben (von McKinsey als High Potentials zum Recruiting eingeladene Studenten und WU-Absolventen) im Hinblick auf Persönlichkeitsmerkmale und Jobtaktiken unter die Lupe genommen.

Die ganze Story lesen Sie im neuen FORMAT

Test

Auto & Mobilität

Test: Hyundai Inonic – Einer der ordentlich anschiebt

Politik

Niederösterreich erhält mit Mikl-Leitner erstmals eine Landeshauptfrau

Bonität

Out of Business: Insolvenzfälle vom 18. Januar 2017