Keine Zeit für Bindungsängste

Die Europäische Zentralbank dürfte schon im Frühjahr die Leitzinsen nach oben schrauben. Wer jetzt in ein fix verzinstes Darlehen einsteigt, kann noch von dem günstigen Niveau profitieren.

Während sich Sparer in den vergangenen Jahren über mickrige Zinsen auf ihren Sparbüchern grün und blau ärgerten, waren sie für Kreditnehmer ein wahrer Segen: Mit einem Leitzinssatz von zuletzt zwei Prozent im Euroraum war das Schuldenmachen so günstig wie schon lange nicht mehr. War. Denn 2004 dürfte den Umschwung bringen: Finanzexperten prophezeien die ersten Zinserhöhungen.

„Schon im zweiten Quartal 2004 erwarten wir die erste Zinserhöhung seitens der EZB“, mahnt Veronika Lammer, Zinsexpertin der Erste Bank. Bis Jahresende hält die Analystin einen Anstieg des Leitzinses um insgesamt bis zu 0,75 Prozentpunkte durchaus für möglich. „Deshalb rate ich Schuldnern zu fix verzinsten Darlehen, um sich gegen die steigenden Zinsen abzusichern“, meint Lammer.
Fix gebunden. Ob für das neue Auto oder eine modernere Küche: Bei den klassischen Privatkrediten (auch als PKK bekannt) kann man sich schon jetzt mit einem Fixzinssatz auf ein Jahr günstiger als mit einem variabel verzinsten Darlehen verschulden. Bei einer Summe von beispielsweise 25.000 Euro auf zehn Jahre bietet derzeit die Oberbank die günstigsten Konditionen an. Wer dennoch lieber flexibel bleiben möchte, ist derzeit bei der Volksbank Wien am günstigsten bedient.

Die höheren Zinsen bei variablen Krediten deuten bereits die erwartete Zinserhöhung an. Die Banken haben die Entwicklung vorsorglich schon vorweggenommen. Dass es bei Privatkrediten gerade im fixen Zinssatzbereich noch recht günstige Konditionen gibt, erklärt Helmut Krankl vom Bereich Privatkredite der Bawag/P.S.K.-Gruppe mit dem enormen Wettbewerb in diesem Sektor: „Die Nachfrage für derartige Kredite ist so groß, dass das auf die Konditionen drückt.“
Wie lange und wie kräftig die Zinserhöhung insgesamt ausfallen wird, darüber rätseln Marktexperten noch. „Die Zinsen werden sicher nicht so radikal nach oben gehen, wie sie in den vergangenen Jahren gesenkt wurden“, ist Volker Steinberger, Leiter des Rentenbereichs der Capital Invest, überzeugt. Zudem seien die Senkungen in Europa nicht derart heftig wie in den USA ausgefallen. „Damit ist auch der Spielraum nach oben geringer“, so Steinberger. Experten raten deshalb zu einer Fixverzinsung von maximal drei Jahren, um sich dann in aller Ruhe die weitere Entwicklung anschauen zu können. „Darüber hinaus wäre eine fixe Vereinbarung ohnedies zu teuer und würde sich nicht auszahlen“, fügt Thomas Hübschmann, Leiter des Bereichs Finanzierungen der BA-CA, hinzu.

Günstiges Eigentum. Wie sehr sich selbst eine Fixvereinbarung auf drei Jahre aus heutiger Sicht auszahlen kann, zeigt das Beispiel von Hypothekardarlehen in der Tabelle „Wahl der Zinsen“. Wer etwa ein Darlehen von 100.000 Euro auf zwanzig Jahre aufnimmt, schneidet mit einem fixen Dreijahressatz abermals bei der Oberbank am besten ab und liegt damit immer noch unter den Raten eines variabel verzinsten Kredites. Wer sich lieber auf ein Jahr bindet, kommt bei der Bank für Kärnten und Steiermark am günstigsten weg.

Generell bieten die Banken nur bei Hypothekardarlehen längere Fixzinsperioden an. „Wenn ein Kunde wirklich darauf besteht, bei einem Privatkredit eine längere Bindung einzugehen, bieten wir es unter Umständen an“, erklärt Julian Robor, Produktmanager der RLB NÖ-Wien. Üblich sei es nicht. „Der Grund liegt darin, dass Hypothekardarlehen meistens für einen längeren Zeitraum aufgenommen und selten vorzeitig getilgt werden“, so Robor. Bei Privatkrediten werden jedoch Teile der Raten oder der gesamte Kredit oft frühzeitig zurückbezahlt. „Wer eine fixe Bindung vor Ende der Frist auflöst, muss der Bank daraus entstehende Kosten ersetzen“, beschreibt Robor die Tücken.

Denn auch die Bank refinanziert sich für genau die vereinbarte Bindungsdauer und rechnet folglich fix mit diesen Raten. Dazu kommt oft noch ein Pönale in Höhe von drei bis vier Prozent des vorzeitig zurückbezahlten Betrages. Kreditnehmer sollten sich darüber deshalb unbedingt vor Abschluss einer fixen Vereinbarung informieren.
Gut gerechnet. Dennoch hat eine fixe Vereinbarung neben einer Absicherung noch einen weiteren angenehmen Nebeneffekt. „Die Kreditnehmer sind meist junge Familien, die noch nicht über ausreichende Ersparnisse verfügen“, beschreibt Hübschmann von der BA-CA den klassischen Kunden. Gerade diese Gruppe muss daher umso genauer die monatlichen Raten kalkulieren können, was freilich mit einer fixen Vereinbarung einfacher geht. „Generell sollte man zumindest ein Drittel seines Monatseinkommens für die Ratenzahlungen aufbringen können“, erklärt Finanzierungsexperte Robor.

Kreditnehmer sollten laut Günter Hindinger, Geschäftsführer der Investis Finanzdienste, auch noch andere Punkte beachten: „Bei Neuabschlüssen wird immer wieder mit Lockangeboten geworben, mit sehr günstigen Fixsätzen auf ein Jahr.“ Was oft übersehen wird, sei das Kleingedruckte, in dem die Folgekonditionen festgehalten werden. „Diese sind manchmal nicht immer so rosig“, warnt Hindinger. In der Regel wird ein Kreditvertrag auf eine variable Verzinsung nach Ablauf der Bindung umgestellt, außer der Kunde verlangt ausdrücklich eine neue Bindung. „Bei der variablen Verzinsung, die danach folgt, sollte der Kreditnehmer genau darauf achten, ob es nicht zusätzliche Aufschläge gibt, die den Kredit für die restliche Laufzeit sehr verteuern könnten“, mahnt Hindinger zur Vorsicht. Es reiche auch nicht aus, wenn lediglich auf ‚marktübliche Zinssätze‘ verwiesen werde. Die Folgekonditionen sollten genau festgehalten werden. Außerdem sind die von den Banken angegebenen Konditionen meist nur für Kreditnehmer mit einer sehr guten Bonität. „Wir schauen uns freilich jeden Fall einzeln im Gespräch an“, fügt Robor hinzu.

Weitere Tücken. Wer angesichts des steigenden Zinsszenarios auf Nummer sicher gehen und seinen variabel verzinsten Kredit auf einen Fixsatz umstellen möchte, sollte laut eigener Angaben der heimischen Banken dafür keine Spesen verrechnet bekommen. „Allerdings bekommen die Kunden dann nicht immer die günstigsten Konditionen“, kritisiert der Investis-Geschäftsführer. Denn wer bereits einmal Kunde ist, „muss nicht mehr erst umworben werden. Und ein Wechsel zu einer anderen Bank könnte kostspielig werden“, so Hindinger. Hartnäckiges Verhandeln ist daher angesagt.

Ebenso feilschen sollte man bei der Bearbeitungsgebühr, die meist zwischen ein und zwei Prozent liegt, sowie bei der Grundbuchgebühr für Hypothekardarlehen. Vor allem bei Kunden mit einer sehr guten Bonität wird manchmal auf den Eintrag verzichtet. Das spart Geld. Auch fallen Kontoführungsgebühren an, die in der Regel monatlich oder quartalsweise verrechnet werden. Auch darüber sollte man verhandeln.

Wer noch unschlüssig ist, welche Variante die richtige ist, dem empfiehlt Heinrich Schaller, Marketingleiter der RLB Oberösterreich, die Hälfte des Kredites variabel und die andere Hälfte fix zu verzinsen: „Steigen die Zinsen dann tatsächlich an, wird man nicht ganz am falschen Fuß erwischt.“

Freilich gibt es auch die Möglichkeit, dass die Zinsen heuer gar nicht steigen. „Sollte beispielsweise der Euro gegenüber dem Dollar weiter kräftig ansteigen, dann müsste die EZB mit einer Zinssenkung reagieren. Von diesem Szenario gehe ich aber nicht aus“, prognostiziert Erich Rainbacher, Generaldirektor der Raiffeisenbausparkasse. Auch bei einer relativ zaghaften Konjunkturentwicklung könnte die EZB vor einer Erhöhung zurückschrecken, um den Aufschwung nicht zu gefährden. Allerdings: Hat man sich tatsächlich zu früh fix gebunden, entstehen zumindest keine zusätzlichen Kosten. Wer aber erst nach den ersten Anhebungen noch rasch auf eine fixe Vereinbarung umsteigen möchte, der hat die entscheidenden Prozentpunkte schon verschenkt.

Avaaz sammelt nicht nur online Millionen von Unterschriften, sondern begleitet seine Kampagnen oft mit öffentlichen Aktionen. In vielen Fällen, gerade bei globalen Anliegen, ist das von Erfolg gekrönt.
 

trend

Avaaz – Politik und Konzerne im Visier

 

trend

Berufsunfähigkeitsversicherungen – Prämienübersicht und Vergleich

Die Reichsten aller Kontinente

trend

Die Reichsten aller Kontinente